Flöhe

Flöhe – Pulex irritans

Der Floh ist ein über die ganze Welt verbreiteter Parasit der sich ausschließlich vom Blut ihres Wirtes ernährt, darunter fallen Menschen, Hunde, Katzen und auch andere Haustiere oder wildlebende Säuger sein können. Sie sind 2 – 3mm groß seitlich abgeflacht und haben stark entwickelte hintere Sprungbeine. Ihre Farbe ist hell bis dunkelbraun. Die Larven sind 5mm lang wurmartig leicht behaart und weißbeige. Das Weibchen legt mehrere hundert Eier in Raten von 4 bis 8 Stück in Bodenritzen ab. Die Entwicklung dauert ca. 8 Wochen. Sie ernähren sich von kleinsten organischen Resten. Der aus der Puppe frisch geschlüpfte Floh verbleibt vorerst im Kokon und verlässt diesen erst nach erfolgtem Außenreiz z.B. Vibration. Die Nahrungsaufnahme (Blutsaugen) erfolgt nicht spezifischen Wirt sondern auch an anderen Wirbeltieren und am Menschen. Die Lebenserwartung beträgt ca. 1,5 Jahre. Flöhe können sehr gefährliche Krankheiten wie Pest, Wurmkrankheiten, Blutkrankheiten usw. übertragen. Ein Flohstich verursacht eine punktförmige Schwellung die je nach Empfindlichkeit bis zu einer zweiwöchigen anhaltend juckenden Quaddel Bildung führen kann.

Jetzt kostenlos anfragen

Ihr Name

Telefonnummer*

E-Mail*

Nachricht

Schädlinge im Unternehmen?

– Diskrete Beratung & Ausführung
– Meisterbetrieb mit Auszeichnung
– Zufriedene Kunden österreichweit
– Fachkräfte in ständiger Weiterbildung
– HACCP-Kontrolle