Kugelkäfer

Kugelkäfer – Gibbium psylloides

Die erwachsenen Käfer erreichen eine Größe von ca. 4mm. Besonders auffällig ist bei diesen Käfern der stark aufgewölbte Körper in Kombination mit recht langen Antennen und Beinen. Der Körper des Kugelkäfers ist rosarot und wirkt sehr durchscheinend und zerbrechlich. Die Beine und die Antennensind stark behaart und schimmern golden.

Larven und Käfer verursachen Schäden an z.B. Getreide und Getreideprodukten (Weizen, Kleie, Brot), anderen pflanzlichen Produkten (z.B. Baumwollsamen, Gewürze, Heu), Keratin und Chitinhaltigen Stoffen (z.B. Schafwolle, Federn, tote Insekten), aber auch an Kunstseide oder Kleister. Die Käfer überleben ohne Futter 50 Tage. Die Käfer findet man häufig in den Decken und Wandschüttungen alter Fachwerkhäuser. In der Regel treten Sie plötzlich nach durchgeführten Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten auf. Die Käfer sind flugunfähig. Aufgrund ihrer Nachtaktivität und Lichtscheue wird ein Befall häufig erst spät bemerkt. In Häusern manchmal Jahrzehnte lang. Die Käfer stellen sich bei Berührung mehrere Minuten tot. Kugelkäfer zeigen Spinntätigkeit und verklumpen so ihr Nahrungssubstrat. Die erwachsenen Käfer haben eine ungefähre Lebenserwartung von 18. Monaten.

Jetzt kostenlos anfragen

Ihr Name

Telefonnummer*

E-Mail*

Nachricht

Schädlinge im Unternehmen?

– Diskrete Beratung & Ausführung
– Meisterbetrieb mit Auszeichnung
– Zufriedene Kunden österreichweit
– Fachkräfte in ständiger Weiterbildung
– HACCP-Kontrolle