Orientalische Schabe

Orientalische Schabe – Blatta orientalis

Wird auch Kakerlake genannt und ist zwar weniger verbreitet wie die Deutsche Schabe aber durch ihre Größe umso abstoßender. Sie ist 25-30mm lang, einheitlich dunkelbraun bis schwarz gefärbt. Die Orientalische Schabe bevorzugt etwas kühlere Räumlichkeiten (16 Grad Raumtemperatur & geringe Luftfeuchtigkeit) und ist meistens in Kellerbereichen und Abflussschächten von Lebensmittelbetrieben zum Antreffen. Auch sie ist nachtaktiv und ist um 24 Uhr unterwegs (muss nicht jede Nacht sein). Die Eipakete werden gleich nach der Befruchtung in Ritzen und Spalten abgelegt.

Schaben verursachen hygienischen Schaden, sie können mit ihren Exkrementen oder durch direkten Kontakt Krankheiten von infizierten Materialien z.B. auf Lebensmittel übertragen. Sowohl an Schaben als auch an ihrem Kot wurden eine Vielzahl pathogener Keime – Krankheitserreger nachgewiesen z.B. Salmonellen, Tuberkulose, Amöbenruhr, Colibakterium, Hakenwürmer.

Jetzt kostenlos anfragen

Ihr Name

Telefonnummer*

E-Mail*

Nachricht

Schädlinge im Unternehmen?

– Diskrete Beratung & Ausführung
– Meisterbetrieb mit Auszeichnung
– Zufriedene Kunden österreichweit
– Fachkräfte in ständiger Weiterbildung
– HACCP-Kontrolle