Reismehlkäfer

Reismehlkäfer – Tribolium castaneum

Die erwachsenen Käfer erreichen eine Größe von 3 bis 4mm. Die Käfer sind rot-braun mit einer unbehaarten etwas matten Oberfläche. Der Halsschild ist ohne jegliche Punktreihe, die Deckflügel mit leichten Punktreihen versehen. Auffällig ist die Kopfform, die ein wenig einem Hammerhai gleicht. Die Augen sind eingedellt und eher nierenförmig. Die Antennen gleichen einer sich nach vorne hin leicht verdickenden Perlenkette.

Obwohl die Käfer fliegen können, sind sie in der Regel zu Fuß unterwegs. Dies allerdings auch über weite Strecken. Die Käfer sind wärmeliebend und ertragen niedrige Temperaturen nur schlecht. Durch Reismehlkäfer entstehen Schäden an Getreide, Getreideerzeugnisse, Erbsen, Bohnen, Sämereien, Kakao, Rosinen, Feigen, Erdnüsse, Gewürze und pflanzliche Drogen. Des Weiteren soll er auch räuberisch an anderen Vorratsschädlingen leben. Das Weibchen legt täglich 2-18 lose Eier ab. Die Larven schlupfen nach ungefähr 7 Tagen je kühler es ist umso länger dauert auch die Entwicklung. Die erwachsenen Käfer können 400 Tage und älter werden.

Jetzt kostenlos anfragen

Ihr Name

Telefonnummer*

E-Mail*

Nachricht

Schädlinge im Unternehmen?

– Diskrete Beratung & Ausführung
– Meisterbetrieb mit Auszeichnung
– Zufriedene Kunden österreichweit
– Fachkräfte in ständiger Weiterbildung
– HACCP-Kontrolle